18. April 2011

Konfirmation Teil 2

Ich brauchte auch eine Konfirmationskarte und habe meine ebenfalls nicht so "kirchlich" gestaltet. Sie ist, wie man an der Farbe unschwer erkennen kann, für einen Jungen. Habe das SU-Transparentpapier mit einem Prägefolder geprägt, den Schriftzug aus "Segenswünsche" in kürbisgelb gestempelt und die obere Ecke habe ich umgeklappt und eine kleine Lasche für`s Geld gefalzt. Die Papiere sind wieder "Altlasten".

Euch einen kreativen Abend und bis morgen,
Maike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verabschiedung in den Mutterschutz

Die Kollegin meines Mann ist schon vor einiger Zeit in den Mutterschutz gegangen und ich durfte dafür eine Karte werkeln. Meine Freundin hat...