13. April 2011

Pralinenrezept

Hier mal das Rezept zu den Eierlikörpralinen aus dem vorherigen Post:

Zutaten:
200 g weiße Schokolade
25 g Butter
150 g gemahlene Mandeln
75 ml Eierlikör

Zubereitung:
Die Schokolade mit der Butter langsam schmelzen. Die übrigen Zutaten unterrühren und am besten über Nacht erkalten lassen.
Mit Hilfe von einem Teelöffel abstechen und zu Kugeln formen (ich habe mit Handschuhen einfach Kugeln geformt, war für mich einfacher), anschliessend in gemahlenen Mandeln wälzen.

Mir haben die Pralinen einen Tag später noch besser geschmeckt. Die gemahlenen Mandeln, finde ich, verleihen der Praline so einen "staubigen" Geschmack nach Fertigstellung. Deshalb noch einen Tag gut durchkühlen lassen.
Dann gutes Gelingen und ich freue mich von euren Ergebnissen zu lesen.

Maike

Kommentare:

  1. Das hört sich ja lecker an. Ich glaube das muss ich mal probieren ;o).

    AntwortenLöschen
  2. Hey Maike,
    das finde ich ja total nett von dir, das du das Rezept gleich "rausrückst". Ich liebe Pralinen und Eierlikör finde ich auch total lecker. Die werde ich unbedingt ausprobieren. Obwohl ich sie wohl lieber verschenke, dann landen sie nicht auf meinen Hüften :-))
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. und sie sind soooo lecker... leider habe ich nur wenige abbekommen, da meine Mutter und mein Mann schneller waren....

    AntwortenLöschen

Schokoverpackung als Dankeschön

Ein kleines Dankeschön musste her und da die Farben jeansblau und limette genau zum besonderen Designerpapier Orientpalast passen, habe ich ...