13. Dezember 2014

noch eine Karte zur Geburt

Ein Mädel wurde wieder geboren und ich durfte dazu die Karte machen. Dieses Mal ist die Karte in DIN A5, da die gesamte Nachbarschaft unterschrieben hat. Die Farben sollten eher schlicht, aber trotzdem mädchenhaft und der Name bitte auch drauf sein.

Und das habe ich aus den Vorgaben gemacht:


Mit dem Sternen-Prägefolder flüsterweißen Farbkarton geprägt und mit der BigShot-Stanze diverse Sterne ausgestanzt und in verschiedenen Höhen aufgeklebt. Den Namen habe ich wieder mit dem Stempelset "Skinny Mini Alphabet" und dem großen Drehstempel in den entsprechenden Farben gestempelt.

Die frisch gebackene Mutti hat sich sehr über die Karte gefreut und meine Freundin, die diese Karte bestellt hatte, ebenfalls. Das hat mich natürlich auch sehr gefreut!

Bleibt kreativ,
Maike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kleines Dankeschön

Auf meinem Basteltisch liegen immer mal wieder angefangene Projekte rum, bei denen ich dann irgendwie nicht weiterkomme. Da es aber schade w...