21. Februar 2016

Taufkarte

Inspiriert vondem Vortrag von Tanja bei unserem Teamtreffen im Januar habe ich eine Taufkarte gewerkelt.

Mit der Sternenschablone (Herzen & Sterne) habe ich in petrol, aquamarin und farngrün die Sterne mit dem Fingerschwämmchen aufgetupft. Dann noch mit dem alten Set "Skinny Minni Alphabet" den Namen in petrol auf dünnes Transparentpapier (gibt es leider auch nicht mehr) gestempelt und einen Stern ausgestanzt. Der Spruch stammt aus dem Set "Eins für alles". Fertig war die Karte:


Damit das Transparentpapier hält und man keine unschönen Klebepunkte sieht, habe ich es einfach mit dem Tacker auf der Karte befestigt.

Bleibt kreativ,
Maike

1 Kommentar:

  1. Hallo Maike,

    diese Taufkarte finde ich ja mal richtig klasse. Sterne finde ich passen hier schon sehr gut :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Verabschiedung in den Mutterschutz

Die Kollegin meines Mann ist schon vor einiger Zeit in den Mutterschutz gegangen und ich durfte dafür eine Karte werkeln. Meine Freundin hat...